KOSTENLOSER VERSAND AB 20€ & RÜCKVERSAND - KAUF AUF RECHNUNG - 30 TAGE RÜCKGABERECHT KOSTENLOSER VERSAND AB 20€ & RÜCKVERSAND - KAUF AUF RECHNUNG - 30 TAGE RÜCKGABERECHT

mein warenkorb (0)

kontakt
info@ettics.de
shop-info

mo-sa, 10:00-19:00

wegbeschreibung

ruhrstr. 10

58452 witten

***

kaiserstr. 52

44135 dortmund 

ruhrstr. 10

58452 witten

***

kaiserstr. 52

44135 dortmund 

mo-sa, 10:00-19:00

yes we care: dein jeanspflegeguide
· · · kommentare

yes we care: dein jeanspflegeguide

· · · kommentare

von Cristina Morales de la Cruz Tischler

du kannst nicht ohne deine lieblingsjeans? dann zeigen wir dir, wie du sie länger tragen kannst.

die devise lautet: wasche deine jeans so oft wie nötig und selten wie möglich. experten der eco denim marke nudie jeans empfehlen sogar, die jeans 4-6 monate einzutragen, bevor sie in der waschmaschine landet. und angeblich hat der jeans erfinder levi strauss seine jeans nur einmal im jahr gewaschen, designer tommy hilfiger nach eigenen aussagen sogar noch nie.

unsere tipps für dich:

  1. gönne deiner jeans ein dampfbad: hänge sie im badezimmer auf, während du dich ausgiebig duschst. das hilft leichte, unangenehme gerüche aus dem stoff zu bekommen. einen ähnlichen effekt hat auch das bügeln mit einem dampfbügeleisen. beim bügeln die jeans zur schonung auf links drehen. achtung: bei stretchjeans lieber die finger vom bügeleisen lassen.
  2. eine nacht im gefrierfach: falte deine jeans und lagere sie eine nacht im gefrierfach ein, dadurch sterben die bakterien ab, die schlechte gerüche verursachen.
  3. darfs ein bisschen wodka sein? mische einen teil wasser mit einem teil wodka und fülle die mischung in eine sprühflasche. bei bedarf kannst du die jeans nun besprühen und wirst somit lästige gerüche los. hinweis: es muss kein teurer markenwodka sein, eine günstige flasche reicht völlig!
  4. nichts für weichlinge: achte darauf möglichst keinen weichspüler zu verwenden! dieser würde die fasern deiner jeans nur weicher machen, wodurch sie die perfekte passform verliert und unnötig ausleiert.
  5. keinen trockner: die heiße luft zerstört nämlich die fasern eurer lieblingsjeans. also lieber lufttrocknen lassen!
  6. back to black: füge eine tasse starken kaffee zu der wäsche hinzu. Am besten gibt’s du den kaffee direkt in die trommel und nicht ins waschmittelfach. das wird deine lieblingsjeans einige nuancen dunkler erstrahlen lassen.
  7. bevorzuge die handwäsche: lasse deine hose dafür 15-30 minuten in ein bisschen wasser mit waschmittel einweichen und wringe sie anschließend aus.
  8. ein bad in essigwasser: eine schonende und natürliche reinigung gelingt dir mit einer mischung aus ein paar spritzern farblosem haushaltsessig und wasser. das hausmittel hilft die indigofarbe deiner jeans zu fixieren. der geruch verfliegt schnell.
  9. entferne kleinere flecken mit einer ausrangierten zahnbürste und etwas geschirrspülmittel. das erspart dir und deiner jeans den ein oder anderen waschgang!

falls die jeans so richtig schmutzig geworden ist und doch in die waschmaschine muss, bitte nur kalt waschen. drehe deine denimhose zudem am besten auf links, um die farbe möglichst lange zu erhalten. zudem hilft wollwaschmittel deine jeans geschmeidig zu halten.

achte zusätzlich auf eine niedrige drehzahl von 1000 bis 1200 umdrehungen pro minute, um die stofffasern nicht zu sehr zu strapazieren. bei stretchjeans reichen sogar schon 700 bis 1000 umdrehungen.

die richtige aufbewahrung:

lege deine jeans am besten nicht im schrank zusammen, sondern hänge sie an einem hosenbügel auf. das soll das entstehen von abfärbungen, wie streifen, verhindern.